Künstiliche inteligenz in ihrer Haustür, der neue Fingerscan

Der Fingerscan der neuen Generation

Mit dem Finger die Haustür zu öffnen ist nichts Neues und wird von vielen Eigenheimbesitzern, die auf die Erleichterung durch neue Technik setzten, gerne genutzt. So erleichtert dies den Alltag und wirkt beruhigend, wenn man das Problem nicht hat, den Schlüssel unterwegs verlieren zu können.

Nun gibt es Neuerungen auf dem Markt, sozusagen Fingerscan 2.0. Welche Vorzüge Sie dadurch haben, Ihre WERU-Haustür damit auszustatten oder wenn Sie bereits eine WERU-Haustür mit Fingerprint-Scanner besitzen und auf das neue System nachrüsten möchten.

Bis dato war es so, dass bis zu 99 verschieden Finger eingelernt werden konnten, inkl. einzelner zeitlicher Szenarien. In der neusten Generation arbeiten WERU mit ekey dLine. Die Vorteile listen wir Ihnen hier auf.

Konfigurieren Sie sich Ihre neue WERU-Haustür nach Ihrem Komfort.

Sicherheit:

Der Fingerscan ist sicherer als der 4-stellige Zahlencode einer Bankkarte. Zudem müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass ihr Kind den Code evtl. an Freude weitergibt und somit andere Personen Zutritt zu Ihrem Haus erhalten.

Fernöffnung:

Durch die Fernöffnung können Sie ganz bequem über ihr Smartphone die Haustür öffnen. Sodass zum Beispiel der Handwerker, der evtl. zu früh ist, reinkommt und seine Arbeit beginnen kann.

Push-Benachrichtigung:

Sind Sie beunruhigt, wenn Sie nicht wissen, ob Ihr Kind sicher nach Hause gekommen ist? Das ist nun kein Problem mehr. Lästiges hinterher telefonieren entfällt nun. Denn Sie erhalten eine Pushnachricht auf ihr Smartphone beim Öffnen der Tür.

Bedienungskomfort – Sprachassistent:

Sie sind es gewohnt, ihre Musik oder das Licht per Sprachsteuerung zu wählen? Dann können Sie sich jetzt freuen, denn das ist dank ekey dLine nun auf für die Haustür möglich. Beispielsweise können Sie in Ruhe weiter kochen und die Tür öffnet sich per Sprachbefehl.

Dank Sprachsteuerung die Haustür öffnen, ganz komfortabel.
Dank Sprachsteuerung die Haustür öffnen, ganz komfortabel.

Routine einrichten:

Wie wäre es, wenn Sie nach Hause kommen und es ist bereits das Licht im Eingang eingeschaltet und die Lieblingsmusik zum Feierabend wird abgespielt? Durch die Amazon-Alexa-Einrichtung (unbezahlte Werbung) können Sie diese Routine in der Haustürkonfiguration speichern. Ist es nicht großartig, so zuhause empfangen zu werden?

Individuell und flexibel erweiterbar:

Auch später kann zusätzlich z. B. das Gartentor oder die Kellertür noch in das System mit aufgenommen werden. Je nachdem, wie Sie sich stepp by stepp dazu entscheiden.

Zeitfenster zuweisen:

Kommt die Reinigungskraft zu einer bestimmten Uhrzeit, während Sie nicht zu Hause sind? Die Zuweisung von Zeitfenstern ist weiterhin möglich.

Haustür öffnen ohne Schlüssel, dank Fingerprint.
Haustür öffnen ohne Schlüssel, dank Fingerprint.

Intelligente Technik:

Das intelligenteste an diesem System finden wir, es lernt mit. So ist es egal, ob Sie sich in den Finger geschnitten haben, ihr Kind einen veränderten Fingerabdruck hat, weil es älter geworden ist. Sie müssen ihn nicht neu einlernen oder befürchten, dass Sie durch Ihre Verletzung nicht mehr in das Haus kommen, wie es vielleicht bei ihrem jetzigen Fingerscanner der Fall war. Der Abdruckscanner erkennt vorhandene Fingermerkmale und passt den ursprünglichen Abdruck an den aktuellen an. Das nennen wir Erleichterung und kluge Technik! Besitzen Sie bereits das neue ekey dLine System? Die Anleitung zum Einlernen finden Sie im Bereich Download.

Scroll to Top

Ab sofort keine Neuigkeiten mehr verpassen …